Herchenhain

Früher wurden die Bergmähwiesen noch mit Sensen gemäht.

Früher wurden wir hier auf der Herchenhainer Höhe, die Bergmähwiesen noch mit der Sense gemäht. Eine richtige Knochenarbeit.

Staatlich anerkannter Luftkurort

Unser staatlich anerkannter Luftkurort Herchenhain liegt im Hohen Vogelsberg am Fuße der 733 m hohen Herchenhainer Höhe und ist mit 667 m das höchstgelegene Dorf in Hessen. Dies garantiert atemberaubende Fernblicke zum Spessart, in die Rhön, zum Taunus und Odenwald. Und bei guter Fernsicht erkennt man die Skyline von Frankfurt am Main.

Herchenhain ist ein Ortsteil der Großgemeinde Grebenhain. Der Ortskern besteht neben bäuerlich geprägten Gebäuden aus kleinen Teilen von Fachwerk- und Schindelverkleideten Häusern. Die meisten Häuser wurden modernisiert.

Zwei schön angelegte Dorfbrunnen, Blumenbeete und viele Bänke laden zum sinnlichen verweilen ein. Im alten Backhaus duftet es hin und wieder nach alten Brotrezepten.

 

Informationen

Herchenhain

Gemeinde: Grebenhain
Höhe: 667 – 733m
Einwohner: 414 (31. Dez. 2011)
Eingemeindung: 31.12.1971
Postleitzahl: 36355
Vorwahl: 06644

Wir sind ein Dolles Dorf

Am 19.06.2015 war der Hessische Rundfunk in Herchenhain, um Aufnahmen für die Hessenschau-Serie “Dolles Dorf” zu drehen. Donnerstags zuvor wurde Herchenhain hierzu aus der Lostrommel gezogen. Welch ein Zufall, direkt zum  traditionellen Herchenhainer Johannismarkt.

Unsere Vereine

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, des Naturverein VHC Hartmannshain/Herchenhain und der SPVGG Hartmannshain-Herchenhain sorgen für das Vereinsleben und laden des öfteren zu diversen Veranstaltungen ein.

Mittelpunkt ist das Dorfgemeinschaftshaus. Neben Tanz- und Faschingsgruppen sowie Kinder-und Jugendarbeit wird dort im Herbst noch echter Herchenhainer Dialekt gebabbelt und in Mundart gesungen. Das Hartmannshainer und Herchenhainer Kartoffelfest macht es möglich, mit Liedern und Sketchen bei einem deftigen Kartoffel-Buffet.

 

Der traditionelle Johannismarkt

Am Marktplatz findet jährlich im Juni der traditionelle Johannismarkt statt. Ein relikt aus dem Mittelalter, wo Herchenhain die Stadtrechte und somit auch das Recht, Märkte abzuhalten verliehen bekam. Zur wirklichen Herausbildung einer Stadt Herchenhain ist es jedoch in den folgenden Jahrhunderten nicht gekommen.

Für das Kirchenspiel Herchenhain, Hartmannshain und Sichenhausen ist die Evangelische Pfarrkirche in Herchenhain mit Pfarrer Kratz zuständig.

Neben den weitläufigen Wanderwegen ist unser Ort auch wegen seinen guten Wintersportmöglichkeiten bekannt. Ein alpiner Hang mit Skilift und diversen Loipen bieten weit ab vom Trubel Schneespaß.

Mountainbiker finden den Einstieg zu zwei beliebten Strecken im Vogelsberg, – den Wildsau-Trail und den Fuchs-Trail.

Wirtschaftlich befindet sich im Ort ein Gastronom, ein Bauunternehmen, eine Bed & Breakfast Pension und landwirtschaftliche Betriebe.

 

Unterkünfte

Diverse Gastgeber laden Sie ein, in unserem Bergdorf eine Auszeit zu nehmen und Natur und Ruhe zu genießen.