Bergmähwiesenfest am 18.06.2017 in Herchenhain

Das vierte Bergmähwiesenfest stellt die Besonderheiten des Lebensraums Bergmähwiese vor.

Am 18.06.2017 von 10-18 Uhr erleben die Besucher in Grebenhain-Herchenhain die in Hessen und Europa einzigartige Vielfalt an Kräutern, Blumen und Gräsern mit ihren Schmetterlingen und Vögeln.

Acht Stelen und eine Panorama-Tafel informieren über das einmalige Naturerlebnis sowie die regionalen Besonderheiten des Vogelsberges auf dem neun Kilometer ausgeweiteten Bergmähwiesen-Pfad.

Veranstalter 2017 ist die Gemeinde Grebenhain in Kooperation mit dem Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum sowie die Nachhaltigkeitsinitiative „Nähe ist gut“.

Naturerleben auf der Herchenhainer Höhe

11:00 Uhr: Eröffnung des Festes durch Herrn 1. Kreisbeigeordneten Dr. Jens Mischak
11:30 Uhr: Offizielle Eröffnung des neuen Bergmähwiesen-Pfades
Ab 12:00 Uhr: Geführte Wanderungen (Dauer jeweils rund eine halbe Stunde) zu den Themen:

  • Botanik (12.00 und 15.00 Uhr)
  • Kräuter (12.30 und 15.30 Uhr)
  • Geologie (13.00 und 16.00 Uhr)
  • Ornithologie (13.30 und 16.30 Uhr)

14:00 und 17:00 Uhr Mundartkabarett mit Karl-Wilhelm Becker
14:30 Uhr Familienwanderung zu Zauber-Orakelkräutern

Eine Lounge aus Bergmähwiesen-Heu lädt zum Entspannen ein und Kinder können in einer Heuhüpfburg das Bergmähwiesen-Heu erleben.

Vergnügen auf dem Festplatz in Herchenhain:

Markt mit typischen Vogelsberger Produkten // Hüpfburg aus Bergmähwiesen-Heu // Fahrt mit einem Kuhgespann der bedrohten Rinderrasse „Vogelsberger Höhenvieh“ // Essen und Trinken … und vieles mehr.

Die Aktion „100 Schritte, 10 Cent, 1 Vielfalt“ auf dem Fest: Für je 100 Schritte, die Sie auf dem neuen Bergmähwiesen-Pfad gehen, spendet „Nähe ist gut“ 10 Cent für die Bewirtschafter.

Parkplätze sind am Veranstaltungsort ausgeschildert. Anreise mit Fahrrad über Vulkanradweg oder mit Vulkanexpress

Downloads